Ihr Warenkorb:

0 Artikel | Summe: 0,00 EUR

CPR Columbia
Bild zoomen

CPR Columbia

€ 19,90

inkl. 19 % USt. zzgl. Versandkosten

 

Was ist CPR?


CPR ist ein patentiertes synthetisches Polymer aus Wasserbasis. Es wurde entwickelt
um wie ein mikroskopisch kleiner Schwamm zu wirken. Eine einzelns CPR-Partikel ist
weniger als ein dreitausendstel Zoll groß und auf seiner Oberfläche befinden sich
Millionen von mikroskopisch kleinen Poren und Klüften, die Schmutz und Öl von einem
"toten" Bowling-Ball absorbieren.

Wenn ein einzelner Partikel Partikel, der mit bloßem Auge kaum sichtbar ist, alle seine Klüfte
"entfalten" würde, würde dieses einzelne Partikel der Fläche von drei Fußballfeldern
entsprechen. Durch diese Oberflächenstruktur ergibt sich maxialer "Stauraum" für
Öl und Schmutz, mit dem sich in ein "toter" Ball Ball vollgesaugt hat. Nachdem sich das Öl
mit den CPR Partikeln verbunden hat, hinterlässt es den Ball in einem "neuen und
frischen" Zustand.


Warum ist CPR die richtige Wahl, um Ihren Bowling-Ball wieder zum
Leben zu erwecken?
Der Adsorptionsprozess beginnt mit mehreren Phasen. Am Anfang wollen sich Öl und
Schmutz auf die CPR Partikel bewegen und gerade in die Lücken zwischen CPR Partikeln
kommen. Das kann als Absorption an diesem Punkt betrachtet werden. Das ist dem Hin-
stellen von Sand in Ihrer Garage ähnlich, um Öltropfrohre zu fangen. Das Öl dringt nicht
in den Sand ein aber bleibt in den Lücken zwischen den Sand-Partikeln stecken. Aber hier
endet auch schon die Ähnlichkeit. Im nächsten Schritt verteilt sich durch die chemische
Anziehungskraft Öl und Schmutz auf den CPR Partikel selbst. Sie werden auf das CPR ge-
zogen und verlassen Ihre Bowling-Ball-Poren. Das ist das erste Stdium. Und schließlich,
wegen seiner massiven Anzahl von Spalten, Klüften, Ecken und Ritzen, dringt das Öl/
Schmutz tief in die Oberfläche jedes CPR Partikel, um den Endprozess der Absorption zu
vollenden.

Unten können Sie den Unterschied zwischen einem Ball sehen, der etwa 150 Spiel Spiele absol-
viert hat, und demselben Bowling-Ball, nachdem der CPR-Prozess angewandt worden ist.


GEBRAUCHSANWEISUNG:
1. Ball in die beigelegte Plastiktüte legen.

2. Gießen Sie den kompletten Inhalt des CPR-Fläschchens in die Tüte und verschließen Sie sie mit dem beiliegenden Verschluss.

3. Den Ball mit CPR in der Tüte rotieren lassen. Anschließend den Ball ca. eine Stunde ruhen lassen.

4. Nehmen Sie den Ball aus der Tüte und entfernen Sie das überschüssige CPR-Pulver mit einem Handtuch vom Ball.

< < Erster Artikel  |  < zurück |      Artikel 18 von 24 in dieser Kategorie      |  weiter >  |  Letzter Artikel > >